Mittwoch (2)

 

Heute ist, wie jeden Mittwoch, wieder „Kids-breakfast“, das von einer Elterninitiative durchgeführt wird. 20 Schülerinnen und Schüler erhielten heute ein gesundes Gemeinschafts-Frühstück und füllten sich ihre Brotbox mit Pausenstullen,Tomaten, Möhren, Rettich und Obst aus Flos Garten, um sich dann auf den Weg zur Schule zu machen.

Matthias Reich sitzt für die Grünen in der Bezirksverordnetenversammlung (BVV). Als er noch Sprecher der Bezirksgruppe MOMO war, unterstützte er als erster die BI Schoeler-Schlösschen und forderte seine Partei auf, sich den Forderungen der BI Schoeler-Schlösschen anzuschließen und in der BVV durchzusetzten, was nach einiger Überzeugungsarbeit der BI auch geschah.

Jetzt fragt er an, ob noch ein Termin für regelmäßige Treffen der Bezirksgruppe Momo im Schoesch frei wäre. Jasmin sagt zu, das EG-Studio alle 14 Tage sonntags von 12:00 bis 14:30h für B90/DieGrünen zu reservieren. Da das Studio direkt neben dem „Schoeler“ liegt, wurde auch eine Bedienservice vereinbart. Bei schönem Wetter kann das Treffen auch in „Schoelers Vorgarten“ stattfinden.

Was hat die Stadt aus den Berlinern gemacht? Fragt eine Gruppe kritischer Stadtaktivisten. Alexander Mitscherlich wusste es schon 1969: Der Mensch wird, wie die Stadt ihn macht. Jan Gehl drückt es in seinem 2010 erschienen Buch ,,Städte für Menschen“ so aus: Zuerst gestalten wir Stadt, dann prägt diese uns. Die Stadtentwicklungssprecher aller Parteien haben zugesagt. Die Diskussionsveranstaltung findet im OG-Studio statt, Beginn 18:00h, Eintritt frei

Themenkreis Demenz. Eine Informationsveranstaltung des Gerontopsychiatrisch-Geriatrischen Verbundes Wilmersdorf (GPV). EG-Studio, Beginn 16:00h, Eintritt frei

Gioconda Belli live im Schoesch. Die international bekannteste lateinamerikanische Autorin und Frauenrechts-Ikone liest aus ihrem neuen Gedichtband: Die Frau, die ich bin. Gioconda Belli weilte aus privaten Gründen einige Tage in Berlin. Trotz vieler Anfragen gab Gioconda Belli nur dem Schoesch eine Zusage für eine Lesung, die im OG-Saal statt findet. Anschließend wird Gioconda Belli mitgebrachte Bücher signieren, die von ihr geschrieben wurden. Beginn 20:00h, Eintritt 16 €

Die Stadtaktivisten waren zwar mit der intensiven, teilweise kontroversen Diskussion zufrieden, jedoch nicht mit der Besucherzahl. Obwohl alle Parteienvertreter anwesend waren, kamen nur 20 Besucher, was möglicherweise der zu frühen Uhrzeit geschuldet war, oder der zu abstrakten Ankündigung. Das wollen sie das nächste Mal besser machen und erst um 20:00h beginnen.

Ganz anders die Lesung von Gioconda Belli. Lang vor Beginn der Lesung war der Saal ausverkauft, so dass Ari auf die Schnelle eine Videoübertragung im DG-Foyer installierte, die von den Besuchern genutzt wurde, für die kein Einlass mehr möglich war. So konnten 170 Besucher direkt oder über die Videoleinwand Gioconda Bellis Lesung verfolgen. Es machte ihr sichtlich Vergnügen, die vielen mitgebrachten Bücher der Besucher zu signieren.

Das war ein richtig guter Abend, auch finanziell, meinte Lena, da Gioconda auf ein Honorar verzichtet hatte, aber Lena das Versprechen abnahm, öfter Veranstaltungen zur weltweiten Unterdrückungen der Frauen ins Schoesch-Programm aufzunehmen.

Jasmin fiel auf, dass die Besucher überwiegend mit ÖPNV, Fahrrad und zu Fuß zum Schoesch kamen. Die Fahrradständer vor dem Schoesch und an den Giebelseiten waren heute alle besetzt. Die Werbung für den Besuch des Schoesch hat wohl viele überzeugt: „Heut` gehn wir ins Schoesch – ganz ohne Auto“. In einem ausgelegten Buch konnten die Gäste den Satz vervollständigen „Kultur ohne Auto, ist wie………“.

Das war wieder so ein soziokultureller Tag mit einem vielfältigen Angebot im selbstverwalteten Zentrum Schoeler-Schlösschen. Zufrieden schloss Ari das Zentrum ab. Noch ein kurzer Abschiedsgruß, eine herzliche Umarmung und alle schwangen sich aufs Rad und verschwanden in die sternenlose Nacht.

Rainer Wittek

Die fiktive Geschichte wird morgen fortgesetzt

 Kommentieren

Sie können diese HTML-Phrasen und Attribute verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

(erforderlich)

(erforderlich)

%d Bloggern gefällt das:

Durch die weitere Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen finden Sie hier...

Gemäß der EU-Richtlinie 2009/136/EG - die noch immer nicht in deutsches Recht übertragen wurde - sehen wir uns verpflichtet, Sie von der Benutzung von Cookies auf dieser Webseite zu informieren.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surfergebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Betrachten Sie dies als Information gem. § 15 Abs. 3 Telemediengesetz (TMG). Wir werden Ihnen diese Information nach Ablauf von 6 Wochen [oder falls Sie die Cookies auf Ihrem Computer gelöscht haben] erneut als Erinnerung präsentieren.

Bitte haben Sie Verständnis für diese Maßnahme.

Weitere Informationen finden Sie in unserem Impressum.

Schließen