Freitag (2)

 

Heute war das Faitrade-Frühstück wieder gut besucht. Der Kaffee mit dem schokoladigen Geschmack von der besonderen Röstung der Costa-Rica-Bohne hatte es den Gästen wohl besonders angetan.

Die offene Schreibwerkstatt für Jugendliche von 14 bis 21 Jahren, mittlerweile eine stabile Gruppe von 14 Mädchen und Jungen, fand wieder im großen OG-Gruppenraum statt. Beginn 15:00 Uhr, Eintritt frei

Wilmersdorf druckfrisch. Buchläden stellen sich und ihre Bücher vor. Mit Verlagsvorstellungen, Autorenlesungen und einer Verlosung aktueller Bücher und Büchertausch – in allen Räumen von 15:00 bis 19:00Uhr. Eintritt 5 €

Wir können noch länger: 50+ Party – garantiert jugendfrei, aber keiner muss an der Kasse den Ausweis zeigen. Der musikalische Schwerpunkt liegt bei den 60er bis 80er Jahren. DG-Saal. 20:00 Uhr. Eintritt 9 Euro

Threepack. Dry vom Berliner Nachwux des politschen Kabaretts – Abend mit Niwo. EG-Studio, Beginn 20:00 Uhr, Eintritt 10 €

Wilmersdorfer Buchläden und die Verlage freuten sich über das rege Interesse an ihren Büchern, den gut besuchten Lesungen und den Verkaufszahlen und über die aufmerksame Betreuung durch das gesamte Schoesch-Team. Nächstes Jahr, da waren sich alle sicher, werden wir das wiederholen. Bei der Tauschaktion wechselten Bücher im Sekundentakt ihre Besitzer. Tausche Krimi von Charlotte Link gegen Roman von Günter Grass …. usw. Alle hatten ihren Spaß und gingen mit neuem Lesestoff nach Hause.

Das Erfolgsrezept der 50+Party liegt wohl darin, dass das Partyangebot für Menschen über 50 in Berlin recht minimal ist. Auch Menschen über 50 wollen ausgehen, Spaß haben, lachen, tanzen, nette Leute kennenlernen. Genau das kann man alles auf dieser Party. Verstaubter Tanztee war gestern.

Sogar der politische Nachwux hatte 70 Besucher, mehr gingen aber auch nicht rein ins EG-Studio.

So ging ein besonderer Soziokultureller Tag im selbstverwalteten Zentrum Schoeler-Schlösschen in Wilmersdorf zu Ende, dem Bezirk mit der urban-kulturellen Mitte.

Abgekämpft und urlaubsreif gingen die Teammitglieder nach kurzer Verabschiedung auseinander. Noch zwei Tage, dann macht das Schoesch 15 Tage Betriebsferien.

Rainer Wittek

Die fiktive Geschichte wird morgen fortgesetzt

 Kommentieren

Sie können diese HTML-Phrasen und Attribute verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

(erforderlich)

(erforderlich)

Durch die weitere Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen finden Sie hier...

Gemäß der EU-Richtlinie 2009/136/EG - die noch immer nicht in deutsches Recht übertragen wurde - sehen wir uns verpflichtet, Sie von der Benutzung von Cookies auf dieser Webseite zu informieren.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surfergebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Betrachten Sie dies als Information gem. § 15 Abs. 3 Telemediengesetz (TMG). Wir werden Ihnen diese Information nach Ablauf von 6 Wochen [oder falls Sie die Cookies auf Ihrem Computer gelöscht haben] erneut als Erinnerung präsentieren.

Bitte haben Sie Verständnis für diese Maßnahme.

Weitere Informationen finden Sie in unserem Impressum.

Schließen