Sep 092015
 

Heute ist, wie jeden Mittwoch, wieder „Kids-breakfast“, das von einer Elterninitiative durchgeführt wird. 20 Schülerinnen und Schüler erhielten heute ein gesundes Gemeinschafts-Frühstück und füllten sich ihre Brotbox mit Pausenstullen,Tomaten, Möhren, Rettich und Obst aus Flos Garten, um sich dann auf den Weg zur Schule zu machen.

Matthias Reich sitzt für die Grünen in der Bezirksverordnetenversammlung (BVV). Als er noch Sprecher der Bezirksgruppe MOMO war, unterstützte er als erster die BI Schoeler-Schlösschen und forderte seine Partei auf, sich den Forderungen der BI Schoeler-Schlösschen anzuschließen und in der BVV durchzusetzten, was nach einiger Überzeugungsarbeit der BI auch geschah.

Jetzt fragt er an, ob noch ein Termin für regelmäßige Treffen der Bezirksgruppe Momo im Schoesch frei wäre. Jasmin sagt zu, das EG-Studio alle 14 Tage sonntags von 12:00 bis 14:30h für B90/DieGrünen zu reservieren. Da das Studio direkt neben dem „Schoeler“ liegt, wurde auch eine Bedienservice vereinbart. Bei schönem Wetter kann das Treffen auch in „Schoelers Vorgarten“ stattfinden. Weiterlesen »

Sep 082015
 

Wie jeden Dienstag bestimmen heute die Bürgerinitiativen den Tagesablauf. Alle Gruppenräume sind belegt und der DG-Saal wird als Bewegungsraum von der Feldenkrais-Frauengruppe genutzt.

Für die besondere Gemüsesuppe, heute mit selbstgebackenem Lupinenbrot, finden sich dann alle Initiativler nach ihren Treffen im „Schoeler“ ein. Längst ist es nicht mehr nur das Löffeln der Suppe, sondern auch die Möglichkeit des Gedankenaustausches, zu dem die unterschiedlichsten Bürgerinitiativen im „Schoeler“ ins Gespräch kommen. Obwohl Suppe und Brot gegen eine freiwillige Spende serviert wird, liegen die Einnahmen um ein Vielfaches über dem Speisekartenpreis. Suse bewertet das als Dankeschön für die kostenlose Nutzung der Gruppenräume.

Im OG Studio findet eine Informationsveranstaltung von Lobbycontrol statt. – Ja, wir sind eine Lobbykratie – behaupten sie und wollen das heute auch beweisen. 19:00h, Eintritt frei Weiterlesen »

Sep 072015
 

Montag, Teamtag, das Schoesch ist geschlossen, nur das „Schoeler“ öffnet ab 18:00h.

Geräte und Technik werden gewartet, Möbel repariert, Küchentechnik und Abluftfilter gereinigt, Messer geschärft, aufgeräumt, Vorräte aufgefüllt.

Ab 14:00h sitzen Team und Vorstand zusammen, um eine volle Tagesordnung abzuarbeiten. Der Vorstand des gemeinnützigen Vereins ist gleichzeitig Gesellschafter der gemeinnützigen GmbH, der das Zentrum betreibt. Die drei Vorstandsmitglieder zwei Frauen, ein Mann, verstehen sich als Kollektiv und legen Wert auf die basisdemokratische Struktur des Vereins. Alle Themen werden im Konsensverfahren unter den Mitgliedern entschieden, auch unter Einbeziehung von Minderheitenmeinungen. So hat sich eine solidarische Diskussionskultur entwickelt, auf die der gewählte Vorstand mit Recht stolz ist.

TOP 1 Finanzen

Da die GmbH als Mini-GmbH gegründet wurde, d.h. das Stammkapital beträgt 1 Euro, muss in einer bestimmten Zeit das Stammkapital aus dem Gewinn hinterlegt werden, bis 25.000 € erreicht sind, erst dann ist es eine „Maxi-GmbH“. Lena führte aus, dass vierteljährlich ca. 3.000 Euro aus dem Gewinn auf das Stammkapitalkonto überwiesen werden können. Der Verein hatte sich zu einer Mini-GmbH entschieden, da zur  „Maxi-GmbH“ die Gründungskosten äußerst niedrig sind und 25.000 € nicht bereitgestellt werden konnten. Weiterlesen »

%d Bloggern gefällt das:

Durch die weitere Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen finden Sie hier...

Gemäß der EU-Richtlinie 2009/136/EG - die noch immer nicht in deutsches Recht übertragen wurde - sehen wir uns verpflichtet, Sie von der Benutzung von Cookies auf dieser Webseite zu informieren.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surfergebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Betrachten Sie dies als Information gem. § 15 Abs. 3 Telemediengesetz (TMG). Wir werden Ihnen diese Information nach Ablauf von 6 Wochen [oder falls Sie die Cookies auf Ihrem Computer gelöscht haben] erneut als Erinnerung präsentieren.

Bitte haben Sie Verständnis für diese Maßnahme.

Weitere Informationen finden Sie in unserem Impressum.

Schließen